Friday, August 7, 1998
Das Forum für Direkte Demokratie - Wer wir sind

Das "Forum für direkte Demokratie" ist eine Vereinigung, welche ökologisch, demokratisch und sozial argumentierende EU-Kritiker in der Schweiz organisiert. Das Forum hat sich 1992 gebildet, im Zusammenhang mit der EWR Abstimmung und den Kontroversen über ein EU-Beitrittsgesuch der Schweiz.

    Wir sind...
  • für dezentrale politische Strukturen in Europa
  • für direkte Demokratie
  • für aktive Menschenrechts- und Minderheitenpolitik
  • gegen die Schaffung einer (west)europäischen Grossmacht
  • gegen die Schaffung eines europäischen Bundesstaates
  • gegen das Europa der Nationen
  • für das Europa der Demokratien
  • für Umweltschutz
  • für eine globale ausgewogenen Entwicklung
  • gegen die 2/3-Gesellschaft
  • gegen die neoliberale Dampfwalze
  • für Kooperation statt Zentralisation
  • für dichte, problemorientierte, internationale Vernetzung auf allen Ebenen (Staaten, Regionen, Gemeinden, Kantone, Departemente, usw.)

Für Europa streben wir die Dezentralisation und Demokratisierung der bestehenden Territorialstaaten, die Verstärkung der internationalen Kooperation (OSZE, Europarat, Umweltkonferenzen, Minderheitenschutz, Menschenrechte, Sozialgesetzgebung) und die Pflege des vielfältigen Kontaktes zwischen Regionen, Staaten, Organisationen und Menschen an.

Ziel des Forums ist eine breite Information der Mitglieder über europapolitische Fragen, wozu insbesondere das EUROPA-MAGAZIN herausgegeben wird. Das Forum organisiert Veranstaltungen und baut in den Kantonen Regionalgruppen auf und betreut diese. Zudem beteiligt sich das Forum an der Entstehung eines "internationalen Netzwerkes" von ökologisch, demokratisch und sozial argumentierenden EU-Skeptikern.